home

Norm & Kathy Green

1996 erhielt der kanadische Schulbezirk Durham (Toronto) den Preis der Carl Bertelsmann Stiftung als  "innovativster Schulbezirk der Welt". Noch ein Jahrzehnt davor lag derselbe Schulbezirk am Ende der Vergleichskalen der kanadischen Bezirke - die Rote Laterne in der Bildungsgeographie Kanadas.

Hinter diesem beindruckenden und nachahmenswerten Entwicklungsprozess steht der  Name "Norm Green". Als Leiter des Lehrerweiterbildungsbereiches konstruierte er den Rahmen für ein umfassendes Ausbildungsprogramm aller Lehrerinnen und Lehrer im Bezirk. In einem machtvollen Schneeballsystem implementierte Norm Green in den folgenden Jahren das kooperative Arbeiten sowohl in den Klassenzimmern wie auch in den Lehrerzimmern der Region Durham.

1996, nach der Verleihung des Bertelsmann-Preises, holte die Bertelsmann-Stiftung Norm Green zu Vorträgen und Lehrgängen nach Deutschland.

2002 begannen Norm Green  und seine Frau Kathy in Mönchengladbach mit dem Versuch ein ähnlichers System auf Deutschland zu übertragen.

Seither haben Norm und Kathy in weiteren Regionen diesen Prozess initiert (Krefeld, Dortmund, Hagen, Duisburg, Stuttgart, Bochum, Braunschweig, Wolfsburg... Mecklenburg)

2009:  nach dem Tod von Norm setzen sich die Green-Institute und ihre Trainer weiter dafür ein, das kooperative Lernen, Lehren und Leiten zu verbreiten und zu unterstützen.

Widmung von Norm im Trainingsbuch

unseres Gesellschafters

Jörg Upahl

Video 1 (Norm & Kathy in Essen 2009)

Video 2 (Norm & Kathy in Essen 2009)

Mail von Kathy Green 08.05.2012

Dear Jorg,

... I am thrilled about the new Green Institute and your dedication to training and teaching with instructional intelligence. I know that Norman would be so very happy. Thank you from the bottom of my heart!!! The name is great...

All the best, and again, this is fabulous.

Cheers from Canada,

Kathy